News

21.Juli.2017

Team-Analyse als Ursachenforschung – Ein Fallbeispiel

Innermetrix Deutschland GmbH – YOU ARE MORE!™

Team-Analyse zur Ursachenforschung bei Problemen in der Organisation

Innermetrix plädiert für eine akkurate Ursachenforschung mit passender Analyse der Konsequenzen, die sowohl individuell als auch auf der Teamebene erfolgt, um erst danach den Typ der Lösung festzulegen… Erfahren Sie mehr… >>


Unser Kunde, die Kautex Textron GmbH& Co. KG hat den Exzellenzsiegel Talentmanagement des Deutschen Bildungspreises 2015 gewonnen!
Wir sind stolz auf ihre Referenz!

“Ob bei ausgewählten Recruitments, der Führungskräfteentwicklung oder im Teambuilding – das Innermetrix Leistungspotenzialprofil ist aufgrund seiner Validität und Vielschichtigkeit zum bewährten Bestandteil unserer diagnostischen Prozesse geworden. Talentakquise und Talent Management beinhalten bei Kautex immer länderübergreifende Entscheidungen. Und gemäß unserer globalen Ausrichtung funktioniert das IMX tool nicht nur international, es misst darüber hinaus auch präzise unsere sieben strategischen Kernkompetenzen, auf deren Entwicklung wir uns bei unseren Mitarbeitern und Führungskräften fokussieren.”
Doris Teichmann, Director HR


3. November 2014

Sind wir Deutsche gute Strategen?

Haben die Deutschen das Talent zum strategischen Denken?

Ja! Eine Studie Firma Innermetrix Deutschland bestätigt dies. Innermetrix Deutschland hat die Ergebnisse von über 2000 Teilnehmern ausgewertet, um zu ermitteln, was unser Denken, und damit maßgeblich unsere Entscheidungen beeinflusst. Dabei wird mit einem persönlichkeitsdiagnostischen Instrument gemessen, ob eine Person eher menschenorientiert, praxisorientiert oder strategisch entscheidet.

Das Ergebnis: 56,4% der Deutschen haben eine intuitive Präferenz für systemisches Denken, welches langfristige Planung und strategische Ausrichtung steuert. Ein praxisorientiertes Denken herrscht bei ca. 26% der Teilnehmenden vor, gefolgt von einer menschenorientierten oder empathischen Denkweise mit 17%. Hätten Sie erwartet, dass es dabei Unterschiede in der Denkweise von Männern und Frauen gibt?

Obwohl bei Männern und Frauen die systemische Denkweise vorherrscht, ist diese bei den Frauen mit 58% stärker vertreten als bei den Männern mit 51%. Diese haben mit 31% ein stärker praxisorientiertes Denken als die Frauen, mit 25%. Die Empathie ist bei beiden Geschlechtern mit 17-18% vertreten. Wozu ist es wichtig, welche intuitive Denkpräferenz eine Person besitzt?

Die intuitive Denkpräferenz steuert unsere Entscheidungen und sagt etwas über unsere Werte und Talente aus. Diese Erkenntnis ist daher entscheidend dafür, ob eine Person eine Aufgabe erfolgreich lösen kann, oder nur mit erheblichem Aufwand ein mäßiges Ergebnis erzielt. In zunehmendem Maße wird derartige Diagnostik daher beim Talent- und Bewerber-Management eingesetzt, um die richtige Person für eine Aufgabe auszuwählen.

Die Basis hierfür bildet die Wissenschaft der Axiologie. Diese wurde in den 60er-Jahren des letzten Jahrhunderts durch den deutschstämmigen Wissenschaftler Prof. Robert S. Hartman maßgeblich mitgestaltet.

https://www.connektar.de/bildung-beruf-weiterbildung/sind-wir-deutsche-gute-strategen-16278


21. Oktober 2013

Einsatz von Eignungsdiagnostik in Deutschland unterdurchschnittlich

Eignungsdiagnostik sträflich vernachlässigt

Dass Eignungsdiagnostik dabei helfen kann die richtige Person für eine Stelle zu finden ist weitgehend bekannt. Dies hilft sowohl dem Arbeitgeber, als auch dem Arbeitnehmer, der dadurch eine Stelle bekommt, wo er Höchstleitung bringen kann, ohne auszubrennen. Dennoch wird in Deutschland derartige Diagnostik weit weniger genutzt, als bei unseren europäischen Nachbarn. Gerade vor dem Hintergrund einer steigender Anzahl psychosomatischer Erkrankungen unter Deutschlands Arbeitnehmern ist dies verwunderlich.

Um dies näher zu beleuchten haben INNERMETRIX Deutschland und PE personalityexperts im Juli 2013 eine Umfrage zum deutschen Mark für Persönlichkeitsdiagnostik durchgeführt.
Die Teilnehmer der Umfrage setzten sich aus den Bereichen HR, Recruiting und Dienstleister im Bereich Coaching und Personalentwicklung zusammensetzten. Fast 90% der Befragten geben an, dass Persönlichkeitsdiagnostik in Deutschland stärker genutzt werden sollte. Insbesondere bei der Bewerberauswahl und dem Talentmanagement könnte dies dazu führen den neuen Anforderungen von den Arbeitnehmern an die Unternehmen gerecht zu werden. Im Umfeld des sich abzeichnenden Fach- und Führungskräftemangels sind die Unternehmen gefordert neue Wege zu gehen, um die richtigen Personen für ihr Unternehmen auszuwählen und langfristig an sich zu binden.

Beim Einsatz von Persönlichkeitsdiagnostik im Rahmen des Bewerbermanagements wird die präzisere Personalauswahl (39%) von den Befragten besonders hervorgehoben, gefolgt von der Beschleunigung des Einstellungsprozesses (23%), sowie der Reduzierung der Kosten im Bewerbermanagement (20%).

Die Probleme beim Einsatz von Persönlichkeitsdiagnostik sind mit 26% fehlende Informationen beim Kunden, gefolgt von dem Widerstand der Mitbestimmungsgremien (z.B. Betriebsrat) und einem fehlenden Budget auf Seiten des Kunden mit jeweils 21%.

Als entscheidende Kriterien für die Auswahl eines diagnostischen Instrumentes geben fast 25% den wissenschaftlichen Hintergrund an, gefolgt von der Ergebnisdarstellung bzw. Anpassbarkeit des Instruments mit 20%. Der Preis, die Markbekanntheit, die Fälschungssicherheit und die Internationalität folgen mit jeweils ca. 10%.
Die detaillierten Ergebnisse der Umfrage finden Sie unter www.innermetrix.de

INNERMETRIX ist eines der weltweit marktführenden Unternehmen in den Bereichen Unternehmens- und Persönlichkeitsdiagnostik, sowie Talent- und Performance-Management. Innermetrix verfügt über ein umfassendes Inventar an wissenschaftlich fundierten und validierten persönlichkeitsdiagnostischen Instrumenten, welche es ermöglichen ein holistisches Bild über das Leistungspotenzial einer Person zu erstellen.

https://www.connektar.de/bildung-beruf-weiterbildung/einsatz-von-eignungsdiagnostik-in-deutschland-unterdurchschnittlich-15826


13. Juni 2013

Die nächste Generation von Persönlichkeitsdiagnostik

Die Kölner Innermetrix Deutschland GmbH bietet mit dem IMX Attribute Index ein neues diagnostisches Inventar an, welches nicht manipulierbar ist.

Im Gegensatz zu vielen anderen persönlichkeitsdiagnostischen Instrumenten basiert der IMX Attribute Index nicht auf einer Selbsteinschätzung.

Während bei selbsteinschätzenden Instrumenten der Proband Aussagen über sich selbst treffen muss, und durch falsche Aussagen das Ergebnis der Diagnostik beeinflussen kann, sind beim IMX Attribute Index Aufgaben zu lösen. Das Instrument ermittelt über die Art und Weise, wie die Aufgaben gelöst wurden die intuitiven Entscheidungspräferenzen der Person und kann dadurch 78 individuelle Talente und Kompetenzen der Person feststellen. Dabei wird sowohl die innere Welt (Sicht auf sich selbst), als auch die äußere Welt (Sicht auf die Umwelt) betrachtet.

Es könne dabei z.B. Aussagen über folgende Talente und Kompetenzen gemacht werden:

innere Welt:

  • Selbstwertgefühl
  • Selbstbeherrschung
  • Persönliches Engagement
  • Emotionale Kontrolle
  • Rollenbewußtsein
  • Selbstleitung

äußere Welt:

  • Qualitätsorientierung
  • Projekt- und Zielfokussierung
  • Diplomatie
  • Ergebnisorientierung
  • Respekt vor Anordnungen
  • Flexibilität
  • Umgang mit Zurückweisung

Der IMX Attribute Index basiert auf der Wissenschaft der Axiologie, welche durch den deutschstämmigen Wissenschaftler Prof. Robert S. Hartman im letzten Jahrhundert maßgeblich beeinflusst wurde. Mit der Weiterentwicklung der Axiologie und der praktischen Anwendung dieser Wissenschaft beschäftigt sich das Robert S. Hartman Institut (https://www.hartmaninstitute.eu).

Dieses persönlichkeitsdiagnostische Instrument der nächsten Generation eignet sich im unternehmerischen Umfeld insbesondere für die Ermittlung der versteckten Ressourcen, basierend auf den Talenten der Mitarbeiter, in den Firmen, betont Oliver Reindl, einer der Gründer von INNERMETRIX Deutschland.

Sein Geschäftspartner Maximilian Malchiner bestätigt, dass die steigende Zahl psychosomatischer Erkrankungen in den Statistiken der Krankenkassen eine eindeutige Sprache sprechen und Unternehmen den Druck auf die Mitarbeiter durch die Nutzung ihrer Talente verringern müssen, wodurch derartige Erkrankungen -bis hin zum Burn-Out -vermieden werden können.

Die Einsatzfelder für eine derartige Diagnostik liegen auf der Hand:

  • Unternehmen können Ihre Mitarbeiter den Talenten entsprechend einsetzen und dadurch das Beste aus den eigenen Leuten herausholen, ohne diese auszubrennen.
  • Trainer erhalten schon vor dem Training wichtige Informationen über die Trainingsteilnehmer und können dadurch das Training individuell gestalten und somit die Nachhaltigkeit des Gelernten maßgeblich verbessern.
  • Coaches können als „Ärzte des Geistes“ ihre Diagnose mit derartigen Instrumenten absichern und für den Coachee visualisieren, wie es medizinische Ärzte mit entsprechenden Diagnostiken ebenfalls tun.
  • Personaldienstleister bekommen zusätzliche Informationen um die richtigen Kandidaten für eine Position auszuwählen und können dadurch den Auswahlprozess verkürzen und verbessern, sowie Ihren Kunden einen Mehrwert schaffen.

Insbesondere im amerikanischen Raum wird der Attribute Index als Persönlichkeitsprofil seit einigen Jahren erfolgreich eingesetzt. Aber auch im deutschen Mark ist erfreut er sich zunehmender Beliebtheit, da er relativ einfach für die verschiedensten Einsatzfelder konfiguriert werden kann und validierte, nicht manipulierbare Ergebnisse liefert.


27. Mai 2013

Weltmarktführer für Persönlichkeitsdiagnostik nun auch in Deutschland vertreten

Kölner Unternehmen stellt für den deutschsprachigen Markt die Konzepte und diagnostischen Werkzeuge des Weltmarktführers INNERMETRIX zur Verfügung

Der richtige Einsatz der natürlichen Talente einer Person – das ist die Kernkompetenz der Innermetrix Deutschland GmbH.  Das in Köln ansässige Unternehmen bietet eine bereits weltweit bewährte Diagnostik und Methodologie, mit deren Hilfe Talente erkannt  und gemanagt werden können, um so die Performance von Unternehmen und ihrer Mitarbeiter erfolgreich  zu steigern.

Der zunehmende Leistungsdruck auf Unternehmen und Mitarbeiter erfordert die Nutzung verdeckter Ressourcen. „Mit den wissenschaftlich validierten Werkzeugen von INNERMETRIX sind die Unternehmen in der Lage, die Talente Ihrer Mitarbeiter zu messen und dadurch gezielt einzusetzen. Das Ergebnis sind motivierte Mitarbeiter, die mit Spaß an der Arbeit wesentlich leistungsfähiger sind, was dem Unternehmen und den Mitarbeitern zugute kommt.“ erklärt Oliver Reindl, einer der Gründer von INNERMETRIX Deutschland. „Menschen, deren Arbeitsergebnisse von ihren natürlichen Talenten abhängen, sind mit viel weniger Aufwand wesentlich erfolgreicher als Menschen, die Tätigkeiten auf eine Art und Weise verrichten müssen, die nicht ihren Talenten entspricht. Dies ist anhand einer weltweiten INNERMETRIX-Studie mit über 197.000 Teilnehmern belegt worden, “ ergänzt sein Partner Maximilian Malchiner.

„What´s Your Genius?“ ist eines der weltweit erfolgreichen Programme von INNERMETRIX, welches nun auch deutschen Unternehmen zur Steigerung ihrer Leistung zur Verfügung steht. Dabei steht zum einen die Selbsterkenntnis der Mitarbeiter über die eigenen Talente und Kompetenzen im Mittelpunkt, als auch die Erkenntnis des Unternehmens, diese Talente zum Unternehmenserfolg gezielt einzusetzen.

INNERMETRIX ist eines der weltweit marktführenden Unternehmen in den Bereichen Unternehmens- und Persönlichkeitsdiagnostik, sowie Talent- und Performance-Management. Innermetrix verfügt über ein umfassendes Inventar an wissenschaftlich fundierten und validierten persönlichkeitsdiagnostischen Instrumenten, welche es ermöglichen ein holistisches Bild über das Leistungspotenzial einer Person zu erstellen.

Die INNERMETRIX Inc. wurde im Jahr 1999 in den USA von Jay Niblick gegründet. Als eine Kapazität im Bereich der mathematisch exakten Axiologie, der allgemeinen Wissenschaft der Werte, und als Secretary des Robert S. Hartman Institutes in den USA, zählt er zu den führenden Business Coaches Amerikas.

http://de.openpr.net/news/722186/Weltmarktfuehrer-fuer-Persoenlichkeitsdiagnostik-nun-auch-in-Deutschland-vertreten.html?SID=650d4e1dc25f329e92d1d8daf296dd59